E-Mail Marketing: 512 Neukunden in 5 Tagen! Kostenlose Schulung!

News

Thailand geschlossen bis 2021

<img src=”Thailand Geschlossen.jpg” alt=”Thailand Geschlossen”>
Vorrübergehend Geschlossen

Bangkok Der Thailand Urlaub für 2020 ist gestrichen! Die Thailändische Tourismus Behörde die, das Verbot internationaler kommerzieller Flüge wird weiterhin in Kraft behalten, während die Situation der Covid-19-Pandemie in vielen Ländern weiterhin kritisch ist, teilte die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) am Mittwoch mit. Das ist dass aus für Reisen nach Thailand in 2020.

 

Es ist ein unbefristetes Verbot, sagte CAAT-Direktor Chula Sukmanop und das Center for Covid-19 Situation Administration (CCSA) würden die globale Situation überwachen, bevor sie entscheiden, wann die Flüge wieder aufgenommen werden könnten.

 

 

Herr Chula sagte, der Gemeinsame Ständige Ausschuss für Handel, Industrie und Bankwesen (JSCCIB) habe der Regierung mitgeteilt, dass eine große Anzahl von Ausländern beabsichtige, geschäftlich nach Thailand zu kommen. Daher prüften die Beamten, ob genügend Einrichtungen für die staatliche Quarantäne (ASQ) verfügbar seien.

 

Immer mehr private Anbieter von Unterkünften beantragten die ASQ-Zertifizierung. Die Ankommenden müssten ihre Quarantänekosten selbst bezahlen.

 

 

Sie müssten auch die thailändischen Beamten im Voraus darüber informieren, wo sie sich im Land aufhalten würden, und die obligatorische 14-tägige Quarantänezeit abschließen.

 

Quelle: Bangkok Post

Link: Für das Flugverbot ist kein Ende in Sicht

 

Schengen-Visa Austellung wieder möglich!

<img src=”Schengen Visa.jpg” alt=”Schengen Visa”>

Die Ausstellung von Schengen Visa für Deutschland ist ab sofort wieder laut der Deutschen Botschaft in Bangkok. Diese Mitteilung wurde auf der Homepage der Deutschen Botschaft in Thailand sowie den deren Facebook Kanal veröffentlicht. Somit solltet ihr bald eure Liebste oder Liebsten bald wieder umarmen können. Welche Voraussetzung für die Visa Erteilung erfüllt werden müssen seht ihr auf der Homepage der Deutschen Botschaft in Bangkok.

 

 

 

Hier der Link zu Deutschen Botschaft:

Informationen zur Visabeantragung, Einreis nach Deutschland und Quarantänebestimmungen

 

Covid 19 Testkit ergebnis innerhalb 1 Std in Thailand entwickelt

<img src=”Covid19 1std Testkit.jpg” alt=”Covid19 1std Testkit Bild”>

BANGKOK (NNT) - Die Nationale Agentur für Wissenschafts- und Technologieentwicklung (NSTDA) hat ein einstufiges COVID-19-Testkit auf den Markt gebracht, das einfach zu verwenden ist. Das Ergebnis wird innerhalb von etwa einer Stunde bekannt sein und kann mit bloßem Auge genau abgelesen werden. Darüber hinaus wurde ein RNA-Extraktionskit für COVID-19-Tests mit Haushaltsreagenzien und -geräten auf den Markt gebracht, um das Risiko eines Mangels an Extraktionskits während der Krise zu verringern.

Herr Narong Sirilertworakun, NSTDA-Direktor, gab die erfolgreiche Entwicklung der COVID-19-RNA-Extraktionsmethode aus einer einfachen Probe und dem kolorimetrischen RT-LAMP COVID-19-Testkit bekannt, die in einem einzigen Schritt zu einem Ergebnis führen können. Er demonstrierte den Prozess der COVID-19-RNA-Probenahme und -Extraktion sowie die Verwendung des COVID-19-Testkits des Forscherteams.

Die DNA-Extraktion für den COVID-19-Nachweis mit Haushaltsreagenzien und -geräten ermöglicht den Nachweis von Krankheitserregern bei Menschen, Pflanzen und Tieren. Es ist so effizient wie die importierten Extraktionskits und billiger. Es kann mit Chemikalien verwendet werden, die im Land erhältlich sind, und verringert das Risiko eines Mangels an Extraktionskits während der Epidemie. Es ist mit vorhandenen Geräten zur Erkennung häuslicher Krankheiten kompatibel und ermöglicht es Thailand, vom Importeur zum Hersteller von Testkits zu wechseln.

Das kolorimetrische RT-LAMP COVID-19-Testkit weist eine hohe Spezifität und Schnelligkeit mit einer Genauigkeit von bis zu 97 Prozent auf. Das Ergebnis wird in 1,15 Stunden angezeigt, viel früher als das importierte Kit. Wenn es von lila nach gelb wechselt, bedeutet dies, dass das Ergebnis positiv ist. Wichtig ist, dass die Testmaterialien 1,5-mal billiger sind als die importierten Testkits. Diese beiden Erfindungen werden dem Land helfen, die Importe von RNA-Extraktionskits und Testkits zu reduzieren, wenn ein weiterer COVID-19-Ausbruch vorliegt oder proaktive Tests erforderlich sind. Sie sind sofort einsatzbereit.

Qelle: National News Bureau of Thailand

 

EU öffnet Grenze für 14 Drittstaaten ab 1. Juli

<img src=”now open.jpg” alt=”now open Bild”>

Neue News aus Brüssel: Heute gab der EU-Rat bekannt das die 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union sich auf eine Lockerung der Corona Einreisebeschränkung vereinbart haben.

 

Wieder einreisen dürfen demnach Reisende aus:

Algerien

Australien

Kanada

Georgien

Japan

Montenegro

Marokko

Neuseeland

Ruanda

Serbien

Südkorea

Thailand

Tunesien

Uruguay

 

und China. Bei China gilt allerdings als zusätzliche Bedingung, dass Peking zuerst seinerseits den Einreisestopp für EU-Bürger aufheben muss.

 

Die USA, Brasilien und Russland bleiben weiterhin draußen

Bestehen blieben die Einreiseverbote für Staaten mit weiterhin hohen Infektionszahlen - darunter die weltweit am stärksten betroffenen Länder USA, Brasilien und Russland.

 

Um der rasanten Ausbreitung des Coronavirus Einhalt zu gebieten, hatte die EU im März entschieden, nicht unbedingt notwendige Einreisen in die EU bis auf weiteres zu untersagen.

 

 

Die jüngste Entscheidung ist vor allem auch für die Fluggesellschaften und die Tourismusindustrie wichtig. Das Auswärtige Amt dürfte danach seine Reisewarnungen anpassen. Die Bundesregierung hat die Reisewarnung für Touristen für Drittstaaten außerhalb Europas prinzipiell bis zum 31. August verlängert. Sie hatte aber schon angekündigt, dass sie Ausnahmen für Staaten machen will, in denen das Corona-Infektionsgeschehen weitgehend unter Kontrolle ist.

 

Hier der Link zur Pressemitteilung vom Europäischen Rat

Einreisen in die EU ab 1. Juli die möglichen Länder?

<img src=”Einreise stop in die EU.jpg” alt=”Einreise stop in die EU Bild”>

In einem Bericht von Euronews werden die möglichen Länder aufgelistet die ab 1 Juli wieder in die EU einreisen könnten. Eines dieser Länder ist auch Thailand. In Thailand gibt es seit mehreren Wochen keinen neuen COVID-19 Infektion mehr aus dem Inland und auch keine Tote durch CORONA. Wenn ein neuer COVID-19 Fall gemeldet wird, dann durch einreisende aus dem Ausland, die sich dann direkt in Quarantäne begeben müssen. Eine Endgültige Entscheidung soll es vermutlich am 29.06.2020 getroffen werden.

 

Der Link zum Euronews Artikel.

Thailand verlängert Ausnahmezustand vorraussichtlich bis 31. Juli

News Bangkok: Wie die Bangkok Post berichtet hat der Nationale Sicherheitsrat (NSC) empfohlen, die Durchsetzung des Dringlichkeitsdekrets zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie um einen weiteren Monat bis zum 31. Juli zu verlängern.

 

Die Verjährungsfrist läuft Ende dieses Monats ab.

 

Wenn Sie den ganzen Artikel Lesen möchten folgen Sie dem Link zur Bangkok Post Seite

<img src=”young asia lady.jpg” alt=”Young Asia lady Bild”>

Thailand kein Risikogebiet mehr

Die Deutsche Botschaft in Bangkok hat am 20.06.2020 auf Ihrer Facebook Seite mitgeteilt das Thailand von der Liste der Risikogebiete gestrichen wurde. Das kann man auf der Webseite des Robert-Koch-Institut sehen

📣Gute Nachrichten: Thailand🇹🇭 wurde von der RKI-Liste der #SARSCoV2 Risikogebiete gestrichen. Damit ist bei Einreisen...

Gepostet von German Embassy Bangkok am Freitag, 19. Juni 2020
djistore

Deutsche Botschaft in Bangkok nimmt wieder Visaanträge an

Bangkok: Die Deutsche Botschaft in Bangkok hat heute auf Ihrer Homepage mitgeteilt das ab 1.August Visumanträge von VFS Global angenommen werden und an die Deutsche Botschaft weitergeleitet werden.

 

Für mehr Infos der Link zur Deutschen Botschaft Bangkok!

Phuket International Airport wieder geöffnet!

<img src=”Phuket Airport.jpg” alt=”Phuket Airport Bild”>

 

Phuket International Airport  Inland Terminal

 

Laut mehreren Medien Berichten zufolge ist der internationale Flughafen Phuket ab heute wieder geöffnet. Der ab Anfang April geschlossene Flughafen dieser Insel wurde kurz nach Mitternacht wiedereröffnet.

 

Es sieht so aus, als hätte die Ankündigung der thailändischen Zivilluftfahrtbehörde die Fluggesellschaften ebenfalls überrascht, aber die Fluggesellschaften könnten Flüge schnell hinzufügen, um die frühere Eröffnung des Flughafens der Insel zu nutzen. Es war weit verbreitet, am nächsten Dienstag wieder zu öffnen.

 

 

Die ersten Flugbuchungen sind ab heute verfügbar (zumindest bei VietJet), aber AirAsia startet ihre Flüge am Dienstag, so die Websites der Fluggesellschaften, die ihre Rückkehr in den heimischen Himmel angekündigt haben. Nok Air und Thai Lion Air haben Flüge ab Mitte nächster Woche, aber sie können auch einige frühere Flüge hinzufügen.

Deutsch A1 Test Prüfung wieder möglich

<img src=”Deutschland Farben.jpg” alt=”Deutschland Farben Bild”>

Neuigkeiten aus Bangkok Deutsch A1 Test Prüfung wieder möglich! Im Goethe Institut Bangkok können wieder Deutsch A 1 Prüfungen ablegt werden. Im Juni werden erstmal all diejenigen die schon für eine Prüfung angemeldet waren ihre Prüfung ablegen. Ab Juli werden neue Anmeldungen zur deutscher A1 Prüfung angenommen und auch durchgeführt. der Deutsch A 1 Test ist zwingend notwendig für die Beantragung eines Heiratsvisum kann man diesen nicht vorliegen bekommen auch kein Heiratsvisum und somit kann man nicht seine Thailändische Lebenspartnerin in Deutschland heiraten.

 

 

 

Für alle Interessenten Klick bitte auf den Link ihr werdet zur offiziellen Homepage des Goethe Institut in Bangkok weitergeleitet.

 

Goethe Institut Bangkok, Termine und Anmeldung

 

Phuket öffnet Strände wieder

<img src=”Phuket Patong Beach.jpg” alt=”Phuket Patong Beach Bild”>

Neuigkeiten aus PHUKET: Die Strände in Phuket sind seit dem 09.06.2020 wieder für Öffentlichkeit geöffnet. Gouverneur Supoj Rodruang na Nongkhai kündigte die Wiedereröffnung an und forderte alle auf, die Standards für die Seuchenbekämpfung, einschließlich sozialer Distanzierung, beizubehalten und sicherzustellen, dass Strände, Toiletten und andere Orte sauber gehalten werden.

 

Es wurde auch bekannt gegeben die Hotels dürften im nächsten Monat ihre Dienste wieder aufnehmen, wobei Maßnahmen zur Seuchenbekämpfung ergriffen wurden, sagte der Provinzgouverneur. 

Der Gouverneur sagte, die örtlichen Hotels hätten Renovierungsarbeiten durchgeführt, um die Wiedereröffnung vorzubereiten, möglicherweise im nächsten Monat.

"Hotels müssen 'neue normale' Maßnahmen einhalten. Sie wurden zu diesem Zweck renoviert. Ich gehe davon aus, dass alle im Juli gleichzeitig wiedereröffnet werden", sagte Supoj.

 

Pol Col Akanit Danpitaksat, Polizeichef von Patong, sagte, Partys seien an Stränden immer noch verboten.

 

Die Dienstleistungen in Einkaufszentren, Restaurants, Friseuren, Friseuren, Turnhallen, Fitnessclubs, Kinos, Zoos und Massagesalons wurden bereits wieder aufgenommen - mit der Kontrolle von Krankheiten.

 

Der Bürgermeister von Patong, Chalermlak Kebsap, sagte, dass Rettungsschwimmer und Inspektoren am Strand sicherstellen würden, dass alle Besucher Gesichtsmasken tragen und Alkoholgel tragen, um Krankheiten zu kontrollieren.

 

Anbieter von Massagen, Sonnenschirmen, Strandbetten, Booten, Jetskis, Essen und anderen Dienstleistungen entlang der Strände wurden angewiesen, ein hohes Maß an Sauberkeit aufrechtzuerhalten, sagte sie.

 

!!!Bemerkung!!!

Phuket hat seit 16 Tagen keinen neuen Fall von Coronavirus-Krankheit 2019 gemeldet. Die Inselprovinz verzeichnete insgesamt 227 Covid-19-Fälle, von denen drei starben. Infektionen wurden bei 1,81% der bisher getesteten 12.506 Personen festgestellt.

 

Quelle: Bangkok Post

Link: Die Strände von Phuket werden wieder geöffnet

 

Phuket öffnet Häfen und Straßen wieder

PHUKET: Alle Ein- und Ausstiegspunkte zu Land und zu Wasser wurden am Montag in dieser südlichen Inselprovinz wiedereröffnet, nachdem die Sperrmaßnahmen für Covid-19 auf Anordnung des Gouverneurs Pakapong Tawipat am Sonntag gelockert worden waren.

 

Die Brückenüberquerung von Tha Chat Chai nach Phangnga auf dem Festland und alle 24 Bootsanlegestellen wurden für den Verkehr freigegeben.

 

Der Flughafen Phuket blieb für internationale Passagierflüge geschlossen.

 

Das Komitee für übertragbare Krankheiten in der Provinz habe die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) über die Bereitschaft der Provinz informiert, den Flughafen wieder zu eröffnen, sagte Pakapong.

 

Die CAAT hat jedoch ein Verbot aller internationalen Flüge nach Thailand bis zum 30. Juni verlängert. Es werden begrenzte Inlandsflüge durchgeführt.

Er sagte, die Menschen könnten Phuket ohne Einschränkung auf dem Landweg verlassen. Diejenigen, die Phuket über den Tha Chat Chai-Kontrollpunkt betreten, mussten jedoch ihre Temperatur messen lassen und die Anwendung "Mor Chana" herunterladen, um die Covid-19-Verfolgungsbemühungen zu unterstützen.

 

Der Gouverneur sagte, Phuket habe insgesamt 227 bestätigte Fälle. Von diesen hatten sich 223 erholt und wurden freigelassen, drei starben und ein weiterer starb an Motorradunfallverletzungen.

 

Der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Generalleutnant Kongcheep Tantravanich, sagte am Montag, die Behörden arbeiten daran, die Kapazität der staatlichen Quarantäneeinrichtungen zu erhöhen, um ab dem 5. Juni 500 Rückkehrer pro Tag aufzunehmen, was einer Erhöhung von 100 gegenüber der derzeitigen Quote entspricht.

 

Taweesilp Visanuyothin, Sprecher des Zentrums für Covid-19-Situationsverwaltung (CCSA), sagte am Montag, die CCSA wolle sicherstellen, dass alle Thailänder in Übersee, die nach Hause zurückkehren möchten, dies bis Ende dieses Monats tun können. Eine 14-tägige staatliche Quarantäne ist für alle Rückkehrer obligatorisch.

 

 

Laut Dr. Taweesilp waren zum 31. Mai insgesamt 30.019 Personen in das staatliche Quarantäneprogramm eingetreten, von denen 145 das Virus infiziert hatten.

Pattayas Strände öffnen wieder

Die Strände von Pattaya sind jetzt für Touristen geöffnet, aber die Geschäftswelt ist skeptisch, dass sie die Tourismusbranche wiederbeleben wird, wenn andere verwandte Unternehmen geschlossen bleiben.

Ekkasit Ngamphichet, Präsident der Pattaya Business and Tourism Association, sagte, dass Unterhaltungsmöglichkeiten, unterhaltsame Aktivitäten und das Nachtleben Teil des Tourismussektors in Pattaya sind und er nicht sicher ist, ob Besucher zurückgelockt werden, wenn Pattaya nicht "vollständig" geöffnet ist.

Er sagte, 45% der Besucher des Ferienortes seien Thailänder, die normalerweise ein oder zwei Nächte am Wochenende verbringen. Hoteliers hätten es schwer, wenn sie keine thailändischen Touristen anziehen, da es Monate dauern wird, bis Ausländer zurückkehren.

Herr Ekkasit sagte, dass ein großer Druck der Regierung erforderlich ist, um den lokalen Tourismusmarkt anzukurbeln, der einen Wert von 100 Milliarden Baht pro Jahr hat.

Er sagte, die 8 Milliarden Baht, die von der thailändischen Tourismusbehörde zugesagt wurden, um den Sektor anzukurbeln, seien ein Tropfen auf den heißen Stein.

"Wir stimmen dem Vorschlag zu, dass staatliche Stellen und lokale Organisationen Seminare und Schulungen in den Provinzen organisieren, um die lokale Wirtschaft anzukurbeln", sagte Ekkasit.

Er forderte die Regierung außerdem auf, eine Ausweitung der Ausgleichszahlungen auf nach dem Sozialversicherungsgesetz versicherte Arbeitnehmer in Betracht zu ziehen, da die Unternehmer in den kommenden Monaten versuchen, wieder aufzubauen.

"Ausländische Touristen kehren nicht zurück und das schlimmste Szenario ist, dass sie möglicherweise erst im nächsten Jahr wiederkommen.

"Was thailändische Touristen betrifft, genießen einige die Sonne und den Sand, aber die meisten bevorzugen andere Unterhaltungsaktivitäten. Das Öffnen der Strände ist also wie das Aufstellen eines Schildes, das den Tourismus in Pattaya anzeigt", sagte er.

Eine Umfrage der Bangkok Post an Stränden in Pattaya ergab wenig Aktivität. Einkommensschaffende Jetskis und Bananenboote waren verschwunden. Da die meisten Touristen weg sind, sind die einzigen Besucher Thailänder und langjährige Ausländer oder diejenigen, die vor der Sperrung nicht abgereist sind.

In der Zwischenzeit versprach der Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul am Montag, freiwilligen Helfern im Gesundheitswesen eine Gehaltserhöhung zu gewähren und Mittel für den Kauf von medizinischer Ausrüstung und Versorgung für kommunale Krankenhäuser bereitzustellen, nachdem ein Exekutivdekret zur Finanzierung von Post-Covid-19-Programmen durch das Parlament gesegelt war.

Herr Anutin sagte, er habe dem Gesundheitsministerium befohlen, Freiwilligen im Gesundheitswesen von März bis September sechs Monate lang eine monatliche Erhöhung von 500 Baht zu gewähren, um ihre Moral zu stärken, da sie eine aktive Rolle bei der Verhinderung der Übertragung von Covid-19 gespielt hätten.

Er sagte, das Ministerium sei auch angewiesen worden, ein Budget von 200.000 Baht für jedes Gemeinschaftskrankenhaus vorzusehen, um medizinische Versorgung und Ausrüstung zu beschaffen.

 

Herr Anutin sagte, dass lokale Gesundheitsbeamte und Freiwillige über die Beschaffungspläne entscheiden dürfen, die ihren Gemeinden am besten dienen. Er fügte hinzu, dass die Mittel aus dem Erlass der Exekutive entnommen werden, um 1 Billion Baht zur Finanzierung der Rehabilitation nach der Pandemie zu leihen.

 

Quelle und Link zu Webseiten: Bangkok Post

02.06.2020

Aufhebung der Corona-Beschränkung am 1. Juli 2020

laut mehreren Zeitungsberichten soll am 1 Juli 2020 alle Corona-Beschränkung aufgehoben werden. Das Bedeutet das alle zuvor festgelegten Geschäfts- und Aktivitätssperren nicht mehr gültig sind.

Das würde auch bedeuten das zwischenstaatliche und internationale Reisen sowie das Ende des Notstandsdekrets und der Ausgangssperre.

 

Der Generalsekretär des NSC, General Somsak Roongsita, sagte am Donnerstag, dass die Aufhebung der Beschränkungen eine vollständige Wiedereröffnung des Landes bedeuten würde. Beamte würden nächsten Monat Maßnahmen für die Wiedereröffnung vorbereiten.

 

 

 29.05.2020

Links zu den Webseiten